· Navigation ·

  Aktuelles

  Der SHHB

         JSHHB

         LTV

  Arbeitsbereiche

  Veranstaltungen

  Wettbewerbe/
        Projekte

  S-H-Tag

  Positionen

  Newsletter

  Service

  unsere Zeitschrift

  Kontakt





   · Impressum ·

 Schleswig-Holsteinischer

 Heimatbund e.V.

 Hamburger Landstr. 101,

 D-24113 Molfsee

 Tel.: +49 431-98384-0

 Fax: +49 431-98384-23

 eMail: info@heimatbund.de

 komplettes Impressum

   Einführung in die Arbeit mit Quellen

Seminar am 18. April 2015 (10-16 Uhr)
Die Arbeit mit historischen Schriftquellen ist ein wesentlicher Bestandteil der Geschichtsforschung und Heimatkunde. Das Seminar will einen Einblick geben in die Möglichkeiten und den Umgang mit historischen Schriftquellen. Auswahl und Auswertung des Quellenmaterials stehen dabei im Vordergrund.

Info und Anmeldung: Dr. Welf-Gerrit Otto (w-g.otto @ heimatbund.de, 0431-98384-17


   Landesbibliothek - Bestände und Nutzung

Seminar am 9. März 2015 (10-16 Uhr)
Die Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek wurde Ende des 19. Jahrhunderts gegründet. Seit 2003 befindet sie sich im früheren Kontorhaus der Reederei Sartori & Berger. Bei der Institution handelt es sich um eine Spezialbibliothek für schleswig-holsteinische Geschichte und Landeskunde. Das Seminar, welches vom Direktor der Landesbibliothek, Herrn Dr. Jens Ahlers, geleitet wird, richtet sich an Heimatforscher, Chronisten und landesgeschichtlich Interessierte.

Info und Anmeldungen: Dr. Welf-Gerrit Otto (w-g.otto @ heimatbund.de, 0431-98384-17)


   Jüdische Märchen

Märchenhafter Abend im Jüdischen Museum Rendsburg
Das jüdischen Chanukka-Fest (16. bis 24. Dezember) findet in diesem Jahr zeitgleich mit dem christlichen Weihnachtsfest statt. In der „Vor-Chanukka-Zeit“ – in der die Tage am kürzesten sind und die Atmosphäre besinnlich – veranstaltete der Schleswig-Holsteinischen Heimatbund gemeinsam mit dem Jüdischen Museum Rendsburg und dem Kulturverein Aschkenas der jüdischen Gemeinde Kiel und Region am 11. Dezember einen Abend mit jüdischen Märchen.

Ansprechpartner: Dr. Welf-Gerrit Otto (w-g.otto @ heimatbund.de, 0431-98383-17)


   Aktive Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Seminar am 21. Februar 2015 (10-16 Uhr)
Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, warum über die Aktivitäten mancher Vereine ständig in der Presse berichtet wird und sich gewundert, dass die Arbeit Ihres eigenen Vereins so selten Erwähnung findet? Die Antwort darauf lautet: Wer heute erfolgreich für seine Sache „trommeln“ will, muss die Instrumente der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit richtig bedienen und aktiv anwenden können.

Info und Anmeldung: Dr. Welf-Gerrit Otto (w-g.otto @ heimatbund.de, 0431-98384-17)


   Heimatverbunden 2.0 - Internetnutzung

Seminar am 25. und 26. April 2015 (10-16 Uhr)
Dieses Seminar richtet sich an Vereinsmitglieder, die das Internet nutzen möchten, um die Informations- und Kommunikationsarbeit ihres Vereins nach innen und außen zu verbessern. Auch der regelmäßige Austausch zwischen den Kursteilnehmern verschiedener Heimatvereine soll durch dieses zweitägige Seminar nachhaltig angeregt werden. Ohne Frage bietet das Internet eine Reihe von Werkzeugen, die praktisch sind. Mit wenigen Mausklicks lassen sich Internetplattformen, Foren und Galerien erstellen und soziale Netzwerke nutzen.

Info und Anmeldung: Dr. Welf-Gerrit Otto (w-g.otto @ heimatbund.de, 0431-98384-17)


   Jugend Gruppen leiten lernen

Mach dich fit für die Gruppenarbeit
Du arbeitest gerne mit Kindern und Jugendlichen und möchtest gerne eine Gruppe leiten und/oder als Betreuer auf Seminare und Freizeiten mitfahren? Dann melde dich an, beim JGL in den Osterferien 2015!
Auch wenn du schon länger in der Jugendarbeit aktiv bist, aber noch keine Ausbildung und keine Juleica hast, bist du hier genau richtig.



7.-12.4.2015 in Güby
Kosten: 80,00€ für JSHHB Mitglieder, 90,00€ für andere
Mindestalter: 16 Jahre

Die erfolgreiche Teilnahme an diesem Kurs berechtigt zur Beantragung der Jugendleitercard (Juleica)


   Platt- ik bün dorbi

Erfolgreicher Vorlesetag
Ein herzliches Dankeschön sagen wir allen Vorleserinnen und Vorlesern, die mit viel Engagement am Freitag den 21.11.2014 am Tag des Bundesweiten Vorlesetages plattdeutsche Bücher und Geschichten vorgelesen haben.
Über 40 Vorleserinnen und Vorleser waren in 32 Einrichtungen im ganzen Land aktiv. In vielen Kindergärten, in Grund- und Gemeinschaftsschulen, in Senioreneinrichtungen und in den Eiderwerkstätten wurde einem interessierten Publikum vorgelesen. Auch zahlreiche Zeitungen und das Schleswig-Holstein-Magazin haben über die Aktion berichtet.
Für uns steht fest - das machen wir im nächsten Jahr wieder!


   7. November 2014:

Frenz Bertram hett den Literaturpries vun de Stadt Kappeln kregen
An’n Friedag, den 7. November 2014 is in de Koslowski-Hall in Kappeln de 24. Nedderdüütsche Literaturpries utgeven worrn. Düt Johr hett Frenz Bertram ut Mildstedt den Pries kregen. He hett vun Anfang an in den Utschuss för Nedderdüütsch un Freesch bi den SHHB mitmaakt.


   Plattdüütsch Stiftung Sleswig-Holsteen


Die „Plattdüütsch Stiftung Sleswig-Holsteen“ hat ihre Arbeit aufgenommen. Insbesondere Projekte für Kinder und Jugendliche können in Zukunft mit einer Förderung durch die Stiftung realisiert werden.
Derzeit werden Kindergärten und Schulen auf Antrag mit plattdeutschen Materialboxen aus Stiftungsmitteln versorgt.
>> Flyer
>> Antrag



 100 Sekunden Platt, sh:z


plattrat.de






 Projekt "Baumjagd"



     - Programm -

19.12.2014, 19:00
Line-dancer

22.12.2014, 19:30
bis 21:00 � Übungsabend der Trachten-/Volkstanzgruppe

23.12.2014, 18:30
Arbeitskreis I.

28.12.2014, 10:00
Gottesdienst mit Gedenken f

29.12.2014, 19:30
bis 21:00 � Übungsabend der Trachten-/Volkstanzgruppe