Ansprechpartner:
Samuel Steinhilber
0431 98 384-19
s.steinhilber@heimatbund.de

Schleswig-Holsteinischer
Heimatbund e.V.
Hamburger Landstraße 101
24113 Molfsee
Anfahrt
Mo 8 bis 15 Uhr
Di–Do 8 bis 16 Uhr
Fr 9 bis 13 Uhr
Tel 0431 98 384-0
Fax 0431 98 384-23
info@heimatbund.de

Ansprechpartner:
Samuel Steinhilber
0431 98 384-19
s.steinhilber@heimatbund.de

Schleswig-Holsteinischer
Heimatbund e.V.
Hamburger Landstraße 101
24113 Molfsee
Anfahrt
Mo 8 bis 15 Uhr
Di–Do 8 bis 16 Uhr
Fr 9 bis 13 Uhr
Tel 0431 98 384-0
Fax 0431 98 384-23
info@heimatbund.de

09.07.2021 | Natur/Umwelt

Knickpflege als Immaterielles Kulturerbe

Der Schleswig-Holsteinische Heimatbund hat gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e.V. die Beantragung der traditionellen und nachhaltigen Knickpflege für die Aufnahme in das „Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes“ der UNESCO vorbereitet.

Doch was versteht man eigentlich unter Knicks und warum sollte die Pflege dieser als Immaterielles Kulturerbe anerkannt werden? Prof. Dr. Holger Gerth, Landesbeauftragter Naturschutz Schleswig-Holstein und Mitglied im Präsidium des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes, hat es einmal zusammengetragen: Bäuerliche Knickpflege bewahrt das traditionelle Knicknetz in Schleswig-Holstein.

Die Erstellung des Antrages wird von der BINGO-Umweltlotterie sowie der Brunswiker Stiftung gefördert.  

Die Projektleitung und -koordination hat Samuel Steinhilber übernommen und ist Ansprechpartner für dieses Projekt.