Ansprechpartnerin:
Bernadett Skala
Tel 0431 98 384-17
b.skala@heimatbund.de

Schleswig-Holsteinischer
Heimatbund e.V.
Hamburger Landstraße 101
24113 Molfsee
Anfahrt
Mo 8 bis 15 Uhr
Di–Do 8 bis 16 Uhr
Fr 9 bis 13 Uhr
Tel 0431 98 384-0
Fax 0431 98 384-23
info@heimatbund.de

Ansprechpartnerin:
Bernadett Skala
Tel 0431 98 384-17
b.skala@heimatbund.de

Schleswig-Holsteinischer
Heimatbund e.V.
Hamburger Landstraße 101
24113 Molfsee
Anfahrt
Mo 8 bis 15 Uhr
Di–Do 8 bis 16 Uhr
Fr 9 bis 13 Uhr
Tel 0431 98 384-0
Fax 0431 98 384-23
info@heimatbund.de

05.06.2018 | Trachten/Volkstanz

Danke und Gedanken - Wandel und Veränderungen

Nichts ist so beständig wie der Wandel, sagt man.

Liebe Freunde des Volkstanzes und Trachtenwesens!

Nichts ist so beständig wie der Wandel, sagt man. Und ein bisschen Wahrheit, Trauer und Wehmut, aber auch Hoffnung, Mut und Zuversicht stecken dabei hierin. Man muss sich also nicht davor fürchten oder gar schon vorab verzweifeln.

Nach etwas über einem Jahr Mutterschutzpause wird Bernadett Skala in der Geschäftsstelle wieder für uns tätig sein. Herzlich Willkommen zurück in der Trachtenfamilie und einen guten Einstieg bei den vielfachen und zukünftigen Aufgaben! Vielen Dank an Annika Krümmel für die beeindruckende Zusammenarbeit in der Überbrückungszeit. Nicht nur Dienst nach Stundenvorgabe, sondern auch Engagement und Einsatz darüber hinaus! Dies ist und war für Außenstehende nicht immer sofort sichtbar und zu erschließen, weil Private und Nebenberufliche Interessen und Verpflichtungen ein persönliches Erscheinen vor Ort und ein Teilnehmen oder Teilhaben selten möglich machten. Wir vom Vorstand hatten aber überwiegend den gegenseitigen Respekt, Dank und Anerkennung im Herzen und in Persona empfunden. Wir wünschen viel Gesundheit, Erfolg, Glück und alles sonstiges Gute für deine private und berufliche Zukunft! Bleibe dem LTV/SHHB verbunden und melde dich, oder besuche uns überraschend bei einer Veranstaltung im Land.

Abschied aus den LTV-Vorstand müssen wir leider von Levke Feddersen nehmen. Zeitlich durch Ausbildung/Arbeit, privaten aber vor allem gesundheitlichen Gründen eingeschränkt und beansprucht, kann sie derzeit nicht wie gewünscht und erhofft Aufgaben für den LTV und zur eigenen Zufriedenheit erledigen. Sie bedauert dies sehr und hat ihre Unterstützung und Hilfe für regionale oder besondere Anlässe signalisiert. Respekt und vielen Dank für deinen Einsatz, liebe Levke! Es ist nicht so selbstverständlich schon in jungen Jahren sich für ein Ehrenamt zur Verfügung zu stellen und Tracht sowie Kultur zu leben bzw. sich hierfür zu engagieren. Wir hoffen sehr, wenn alles wieder in ruhigen Bahnen verläuft, dich für einen zukünftigen Anlauf und erneutes Engagement für den LTV zu gewinnen. Auch dir gesundheitliche, berufliche und alle sonst so erdenklichen guten Wünsche für die Zukunft!

Sehr bedauerlich und schwerwiegend auch das Ausscheiden von Sönke Thede. Durch sein Streben und Wunsch nach Selbstständigkeit als Wirt und Übernahme einer Lokalität in Erfde, ist ein weiteres Engagement und ein hoher zeitlicher Aufwand in bisheriger Form nicht mehr möglich. Dafür volles Verständnis und großen Respekt für eine herausragende Familien- und Lebensaufgabe. Der LTV ist äußerst dankbar für das außergewöhnlich und über viele Jahre geleistete Engagement, Leidenschaft, Beharrlichkeit und Verlässlichkeit von Sönke. Er hat in seiner Gruppe, in seiner Region, für den Nordfriesischen Verein, für den JSHHB, für den SHHB, für den LTV und auf Landesebene sowie Bundessebene, vielfältig Spuren hinterlassen und für eine Aufmerksamkeit und positive Entwicklung in allen Bereichen gewirkt, beigetragen und erreicht. Sich bereits mit jungen Jahren so zu engagieren, sich hierbei persönlich zu entwickeln und auf erreichtes Stolz sein zu können, war bestimmt nicht so weit vorhersehbar. Es passt zu Sönke und seiner inneren Einstellung, diese neue und gewählte Herausforderung, auch jetzt mit „mindestens 100% Hingabe oder gar nicht“ zu leben und anzugehen. Für eine erfolgreiche Zukunft wünschen wir gesundheitlich und familiär alles Gute! Vielleicht können wir in gereiften Jahren auf ein erneutes Engagement hoffen und erwarten. Zumindest hat er eine gelegentliche Unterstützung mit Rat und Tat signalisiert und nicht ausgeschlossen.

Wir müssen diese Lücken schließen und brauchen Unterstützung aus euren Reihen! Wir werben schon jetzt, um diese vakanten Positionen neu besetzen zu können. Lasst uns den LTV weiter entwickeln. Es ist eine spannende Zeit und Herausforderung. Aber es lohnt sich für die Sache!

Thorsten Johannsen