20.10.2019 | Trachten/Volkstanz Aktuelles

Tag der Tracht

Zeigt her Eure Trachten aus ganz Schleswig-Holstein!

Foto: Bevis Nickel

Auch in diesem Jahr wollen wir vom Landestrachten- und Volkstanzverband landesweit in Schleswig-Holstein einen Tag der Tracht begehen und für eine Teilnahme mit unterschiedlichen Aktionen und Aktivitäten werben. Wir wollen unsere Trachten, unsere Verbundenheit zur Region, Kultur, Brauchtum und Geschichte und unsere Freude und Begeisterung für unser generationsübergreifendes Hobby bunt, vielfältig und überall öffentlich darstellen. Werbung in eigener Sache! Dieses kann in unterschiedlichster Weise geschehen. Besuche von Gottesdiensten, Spaziergänge an Strandpromenaden oder Fußgängerzonen, Museums besuche oder auch anderen öffentlichen Veranstaltungen, sowie regionalen Feste bieten sich hier kurzfristig an. Kreativität und Wille kennt hierbei keine Grenzen und Mühen. Wichtig ist: „FLAGGE zeigen und FARBE bekennen“ und dies mit vielen Fotos und kleinen Berichten zu dokumentieren, damit dies auch veröffentlicht werden kann. Dazu werden wir alle uns zur Verfügung stehenden Medien nutzen. Wem es alleine, als Paar oder Gruppe an Inspiration fehlt, ein wenig reiselustig ist, einen besonderen Ort kennen lernen und besuchen mochte, Lust auf Begegnungen hat, ist herzlich eingeladen.

Zum Beispiel in Oldenburg/Holstein:

  • 10:00 Uhr Treffpunkt Wallmuseumparkplatz (Navigation: Professor-Struve-Weg 1, 23758 Oldenburg anschließend kleiner Spaziergang zur St. Johannis-Kirche (auch dort ist ein parken möglich/Marktplatz)
  • 10:30 Uhr Gottesdienst und Auszug mit dem Pastor Herrn Ulf Teichmann
  • anschließend Spalierstehen fair die Kirchenbesucher
  • nachfolgend geführter Kirchenbesichtigung (älteste Backsteinkirche Nordeuropas) mit Herrn Klaus Kasper vom Hiitedienst
  • Möglichkeit für Gemeinschaftsfoto (z.B. Kirche im Hintergrund)
  • anschließend gemeinsamer Spaziergang zum Wallmuseum und Einzug auf das Museums Gelände
  • Möglichkeit für Gemeinschaftstoto (z.B. Refektorium/Freitreppe)
  • Besichtigung Gildemuseum der St. Johannis Toten- und Schützengilde v. 1192 e.V. (älteste deutsche Gilde der Welt), geplant Führung/Erläuterungen durch ein Gildemitglied Suppe und Getränk zur Stärkung im Refektorium
  • anschließend geführte Führung über das Museums Gelände (ist weitestgehend Barrierefrei)
  • eigene Erkundungen, Museumstreiben, stöbern Andenken- und Erinnerungstucke... ca. 15:00 Uhr Kaffee und Kuchen im Refektorium