14.03.2020 | Kultur/Geschichte Aktuelles

Der Grenze so nah: Leben in Ost– und Westdeutschland

14.03.2020 10.00 Uhr bis
15.03.2020 14.00 Uhr
Jugendherberge Lübeck
„Vor dem Burgtor“
Am Gertrudenkirchhof 4
23568 Lübeck

Der Mauerfall ist nun schon 30 Jahre her. Das heißt, alle die jünger sind, kennen gar kein geteiltes Deutschland mehr. Darum wollen wir uns an diesem Wochenende mit dem Thema Leben in Ost- und Westdeutschland beschäftigen. Wir erfahren, warum es ein geteiltes Deutschland gab, und wie sich die beiden Teile unterschieden. Was war der Anlass, warum viele Menschen die DDR verlassen oder sich der Protestbewegung angeschlossen haben? Wie war es, an der deutsch/deutschen Grenze zu leben und was hat sich verändert? Wie sieht es heute, 30 Jahre nach dem Mauerfall, aus?

Wir werden uns mit den Themen spielerisch und kreativ auseinandersetzen, spannende Diskussionen führen, mit Menschen sprechen, die uns ihre persönlichen Erlebnisse berichten und die Grenzdokumentationsstätte in Schlutup besuchen. Den Abend werden wir dann kulturell gestalten, lasst euch überraschen.

30€ für Mitglieder (JSHHB, LTV, SHHB)
40€ für andere

Infos und Anmeldung:
Jugendverband im Schleswig-Holsteinischen Heimatbund
Yvonne Brüggemann
Hamburger Landstr. 101
24113 Molfsee
Tel. 0431/98384-14
Fax 0431/98384-23
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.jshhb.de