Ansprechpartner:
Jan Graf
Tel 0431 98 384-15
j.graf@heimatbund.de

Schleswig-Holsteinischer
Heimatbund e.V.
Hamburger Landstraße 101
24113 Molfsee
Anfahrt
Mo 8 bis 15 Uhr
Di–Do 8 bis 16 Uhr
Fr 9 bis 13 Uhr
Tel 0431 98 384-0
Fax 0431 98 384-23
info@heimatbund.de

Ansprechpartner:
Jan Graf
Tel 0431 98 384-15
j.graf@heimatbund.de

Schleswig-Holsteinischer
Heimatbund e.V.
Hamburger Landstraße 101
24113 Molfsee
Anfahrt
Mo 8 bis 15 Uhr
Di–Do 8 bis 16 Uhr
Fr 9 bis 13 Uhr
Tel 0431 98 384-0
Fax 0431 98 384-23
info@heimatbund.de

30.06.2018 | Sprache/Literatur

Schölers leest Platt

Es macht Spaß. Man lernt was. Und am Ende winkt der große Auftritt. Schüler erleben den echten Sound Schleswig-Holsteins. Un ik bün dorbi!

Im August geht es los. Mit Unterstützung der Sparkassenstiftung und des Sparkassen- und Giroverbandes laden wir alle allgemeinbildenden Schulen Schleswig-Holsteins ein zum landesweiten Vorlesewettbewerb. Geben Sie Ihren Schülern die Möglichkeit, diesen bedeutenden Teil Schleswig-Holsteinischer Kultur und Identität kennen zu lernen!

Dütjohr passt dat goot: 2019 feiern wir den 200. Geburtstag des Dichters Klaus Groth, der mit seiner Dichtung dem Plattdeutschen den verdienten Rang einer Kultursprache zuwies. Und wir feiern das 20. Jubiläum der Aufnahme dieser Sprache in die Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen.

Schüler der 3. – 4., der 5. – 7. sowie der 8. – 10. Klassen können dabei sein. Die Hefte mit den Wettbewerbstexten können Sie kostenfrei bestellen beim Schleswig-Holsteinischen Heimatbund. Eine Heftbestellung verpflichtet nicht zur Teilnahme. Natürlich dürfen Sie die Texte auch einfach so im Unterricht verwenden. Bis zum 13. Oktober sollte Ihre Bestellung bei uns sein.

Sünd Se dorbi? – Schön! Melden Sie uns bis zum 24. Januar 2020 Ihre Schulsieger. In April und Mai 2020 laufen die Regionalentscheide. Das große Landes-Finale findet statt am 07.06.2020 auf dem „Tag der Schleswig-Holsteiner“ in Molfsee – vielleicht ja auch mit stolzen Repräsentanten Ihrer Schule.

Heimat haben in Schleswig-Holstein – Plattdüütsch höört dorto.

Un ik bün dorbi!

Die Texte der vergangenen Jahre