Ansprechpartnerin:
Annika Krümmel
Tel 0431 98 384-17
a.kruemmel@heimatbund.de

Schleswig-Holsteinischer
Heimatbund e.V.
Hamburger Landstraße 101
24113 Molfsee
Anfahrt
Mo 8 bis 15 Uhr
Di–Do 8 bis 16 Uhr
Fr 9 bis 13 Uhr
Tel 0431 98 384-0
Fax 0431 98 384-23
info@heimatbund.de

Ansprechpartnerin:
Annika Krümmel
Tel 0431 98 384-17
a.kruemmel@heimatbund.de

Schleswig-Holsteinischer
Heimatbund e.V.
Hamburger Landstraße 101
24113 Molfsee
Anfahrt
Mo 8 bis 15 Uhr
Di–Do 8 bis 16 Uhr
Fr 9 bis 13 Uhr
Tel 0431 98 384-0
Fax 0431 98 384-23
info@heimatbund.de

30.06.2018 | Kultur/Geschichte

Die Chaussee Altona Kiel

Unser Ziel ist es die historische Allee an der Chaussee wiederherzustellen und historische Objekte zu erhalten.

Die rund 92 Kilometer lange Chaussee wurde 1830 bis 1832 im Auftrage des dänischen Königs und Herzogs von Schleswig und Holstein Frederik VI gebaut und war der Beginn des modernen Chausseebaus in Schleswig-Holstein. Die Chaussee verkürzte die Reisezeit von Altona nach Kiel von vormals 24 auf nunmehr 10 Stunden und schaffte die Grundlage für einen leistungsfähigen Warenaustausch und Personentransport, ohne den eine industrielle Produktion nicht möglich gewesen wäre. Ein Netzwerk aus Vertretern von Anliegergemeinden, Landesbehörden, dem Landesnaturschutzbeauftragten und engagierten Einzelpersonen sowie dem Schleswig-Holsteinischen Heimatbund (SHHB), hat die Chaussee Altona-Kiel als bedeutende Infrastruktureinrichtung des 19. Jahrhunderts erkannt und bemüht sich darum, die Bedeutung dieser ersten Kunststraße Schleswig-Holsteins und ihrer Allee wieder ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken.

Ziel ist es, wo immer möglich, die historische Allee an der Chaussee zu erhalten oder wiederherzustellen, historische Objekte wie Meilensteine, Brücken und Chausseehäuser zu präsentieren und die Geschichte der Chaussee im Wandel der Zeit bekannt zu machen. Der SHHB möchte unter anderem durch eine einheitliche Beschilderung historisch interessanter Orte und Gebäude, Ausstellungen, Vorträge und Führungen entlang der Strecke sowie die Webseite www.altona-kiel.de dazu beitragen.