27.02.2020 | Kultur/Geschichte Aktuelles

Tag voller Märchen begeistert Kinder im Norden

In 15 Büchereien wurde für Kindergärten, Schulen und Familien immaterielles Kulturerbe erlebbar gemacht.

Große Begeisterung war am 26. Februar von Niebüll und Büsum an der Westküste über Rendsburg und Neumünster bis hin nach Burg auf Fehmarn zu hören. Der Erzähle-ein-Märchen-Tag weltweit bot den perfekten Anlass, Kindern und Jugendlichen die Welt der Märchen näherzubringen.

Dank der finanziellen Unterstützung des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur konnten auch in 15 Büchereien in Schleswig-Holstein Märchen erzählt und Grenzen überwunden werden. So hieß es im Kieler Stadtteil Mettenhof "Märchen multikulturell" und in Schleswig konnte auch eine Klasse Gehörloser "Eine nordische Reise ins Land der Fantasie" machen.