14.01.2021 | Sprache/Literatur Aktuelles

Schölers leest Platt

Schleswig-Holsteins beste Plattleser sind ermittelt

Sie sind die Sieger des Schleswig-Holsteinischen Schulwettbewerbs „Schölers leest Platt“: Bosse Hansen aus Goldebek (Altersgruppe 3./4. Klasse), Wencke Reimer aus Groß-Rheide (Altersgruppe 5.-7. Klasse) und Hanna Marlene Rotter aus Fahrdorf (Altersgruppe 8.-10 Klasse) belegten die ersten Plätze im Landesentscheid.

Gefördert von den schleswig-holsteinischen Sparkassen sowie der Sparkassenstiftung und mit Unterstützung des Büchereivereins Schleswig-Holstein führt der Schleswig-Holsteinische Heimatbund in Zusammenarbeit mit den Niederdeutschen Zentren, dem Norddeutschen Rundfunk sowie dem IQSH alle zwei Jahre den landesweiten Lesewettbewerb „Schölers leest Platt“ durch, um Kinder, Eltern und Schulen mit der Regionalsprache Niederdeutsch in Kontakt zu bringen. 265 allgemeinbildende Schulen hatten sich dieses Mal beteiligt. 

Jan Graf, zuständig beim Heimatbund für Schölers leest Platt, äußerte „Respekt für wunderbare Leseleistungen und Hoffnung, dass wir einige der Kandidaten auch beim nächsten Mal wiedersehen dürfen.“

„…dann hoffentlich wieder mit Veranstaltungen und viel Applaus für die tollen Plattleserinnen und Plattleser“, wünscht sich Oliver Stolz, Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein.

Hier geht es zur Liste der Sieger